die anjuna-geschichte

Der Sommer ist nicht nur eine Jahreszeit...

Es gibt einen Ort, an dem die Sonne immer scheint, die Mangos süß sind und die Kokosnüsse das ganze Jahr über reif sind. Wo das Meer im Rhythmus deines Herzschlags wogt und deine Fußabdrücke im Sand bleiben... Dies ist der Strand von Anjuna.
Hier begann 2015 unsere Geschichte, als wir dem grauen Alltag und dem grellen Bildschirm entflohen, den Rucksack auf der Schulter, bis ins sonnige Indien. In diesem kleinen Dorf am Meer wurden wir von dem ewigen Gefühl des Sommers aufgesogen und die Idee war geboren: Lass uns die ausgetretenen Pfade verlassen und etwas tun, das genauso frei, sorglos und echt, wie Anjuna. Holen wir uns den Sommer aus den Tropen nach Hause, umhüllt von Eiscreme, und zeigen wir der Welt, dass der Sommer nicht nur eine Jahreszeit ist, sondern eine Lebensart!

anjuna-home-typo
anjuna-home

Woran wir glauben

Reiseführer für Anjuna

Wir sind nicht mit nur einer Idee aus Indien zurückgekommen. Wir haben die Werte mitgebracht, die wir auf der Reise entwickelt haben und an die wir immer noch glauben. Wir haben einen kleinen Leitfaden zusammengestellt, damit wir den Weg zum ewigen Sommer in Anjuna nicht verlieren:

ANJUNA FÜR HUNDE

Gemeinsam für diejenigen, die keine Stimme haben

Jeder Mensch hat eine edle Sache in seinem Leben, die sein Herz höher schlagen lässt. In unserem Fall läuft es zufällig auf vier Beinen im Galopp auf uns zu.
Als glückliche Hundebesitzer erleben wir jeden Tag die besondere Verbindung zwischen Mensch und Tier. Deshalb hielten wir es für unsere Pflicht als verantwortungsbewusste Hundebesitzer, etwas für diejenigen zu tun, die keine Stimme haben, und haben deshalb die Stiftung Anjuna for Dogs und wir haben die Pupsicle-t.

Pupsicle ist ein Erdnussbutter-Bananen-Eis für Ihren vierbeinigen Begleiter, hergestellt aus Erdnussbutter und Banane, die auf einem Hundeleckerli stecken. Eine sichere, tierärztlich zugelassene Leckerei, die nicht nur Ihrem Haustier schmeckt, sondern auch Ihren Artgenossen auf der Wiese hilft.

Unser Ziel ist es, die Kultur der Haustierhaltung zu verbessern und die Adoption zu fördern. In Ungarn leben mehr als eine Million streunende Hunde, die vom Verhungern, von Krankheiten und Unfällen bedroht sind. Und viele der Tiere, die aufgenommen werden, werden getötet, weil die Tierheime überlastet sind. Humanere Lösungen sind oft finanziell nicht möglich und manchmal fehlt auch der Wille dazu. Wir würden uns wünschen, dass viel mehr Menschen ihre Hunde als Gefährten und nicht als Eigentum betrachten, aber das erfordert Aufklärung und ein Umdenken.

Die Aktion wird aus zwei Quellen finanziert: Die gesamten Einnahmen aus dem Verkauf von Hundeeis in speziellen Geschäften in Anjuna und 10% des Gewinns aus der in den Geschäften erhältlichen Packungsversion werden auf das Konto der Stiftung eingezahlt.

A 'Jeder sollte einen Welpen adoptieren' (MFAEC) arbeiten wir seit 3 Jahren daran, für so viele Waisenkinder wie möglich ein neues Zuhause und liebevolle Familien zu finden.